• Die bodentiefen Fenster sorgen für reichlich Sonnenlicht im Hausinneren.
  • Das Einfamilienhaus während der Bauphase im Jahr 2013.
  • Ein Vorgeschmack vom entstehenden Haus.

Einfamilienhaus in Welschbillig

Ein Neubau mit traditioneller Hausform und Satteldach, welche durch moderne Merkmale ergänzt wurde: Die weiße Hausfassade mit dunklen Ziegeln und die bodentiefen Fenstern, die viel Sonnenlicht in das Haus bringen.

Zwei Vollgeschosse bieten für eine dreiköpfige Familie und zusätzlich noch für Gäste genügend Platz. Die Bereiche Kochen, Essen und Wohnen wurden zu einem offenen Bereich zusammengefügt. Hierbei sorgen die sichtbare Holzbalkendecke sowie ein Edelstahl-Kamin für moderne Gemütlichkeit und eine Kücheninsel für eine perfekte Raumtrennung.

Die Haustechnik ist mit einer Gas-Brennwert-Therme, einer Fußbodenheizung sowie einer Solaranlage zur Brauchwassererwärmung modern und ökologisch. Dadurch wird das im Jahr 2013 gebaute Einfamilienhaus als ein KfW-70 Niedrigenergiehaus klassifiziert.

Eckdaten

Objektart: Einfamilienhaus
Ort: Welschbillig
Baujahr: 2013
Wohnfläche: ca. 155m²
Beschreibung: 4 Zimmer, Fußbodenheizung, Edelstahl-Kamin, sichtbare Holzbalkendecke
Besonderheiten: KfW 70-Niedrigenergiehaus, Gas-Brennwert-Therme mit Solaranlage für Brauchwassererwärmung, bodentiefe Fenster